Bauherrenversicherung und Bauversicherung

Die verfügbaren Versicherungen für Bauherrn sind keine Pflichtversicherungen, sondern freiwillig abschließbare Zusatzversicherungen. Obwohl keine gesetzliche Verpflichtung zum Abschluss einer der Bauherrenversicherungen besteht, sollte hier im eigenen Interesse nicht auf den nötigen Versicherungsschutz verzichtet werden. Ein Bauvorhaben ist bis zur endgültigen Fertigstellung und Nutzbarkeit der Immobilie nicht nur mit immensen Kosten verbunden, sondern birgt darüber hinaus ein hohes Risiko. Bereits während der Bauphase kann eine Vielzahl von Ereignissen die Fertigstellung bedrohen oder im schlimmsten Fall den Bau vorzeitig beenden.

Bauherrenversicherung

Zudem gilt es die finanziellen Risiken für den Bauherrn zu bedenken. Die angebotenen Bauherrenversicherungen schützen Sie nicht nur vor dem materiellen Verlust, sondern vor allem vor den finanziellen Folgen. Einige Gegebenheiten können nicht nur das Bauvorhaben in Gefahr bringen oder Scheitern lassen. Eine große Gefahr stellt hier die Bedrohung der finanziellen Existenz des Bauherrn und dessen Familie dar.

Bei einer Baufinanzierung kann der Abschluss einer Feuerrohbauversicherung oder Rohbauversicherung eine Verpflichtung darstellen. Der Kredit- oder Darlehensgeber gewährleistet mit dem geforderten Versicherungsabschluss die nachhaltige Kreditsicherung. Die als Sicherheit gestellte Immobilie ist bereits während der Bauphase ausreichend geschützt, so dass bei einer Zerstörung oder Beschädigung kein Kreditausfall droht.

Eine weitere Vorschrift besteht im Bereich der Bauhelferunfallversicherung. Die private Unfallversicherung für alle Bauhelfer, Familienmitglieder und den selbst Hand anlegenden Bauherrn ist eine freiwillige aber ratsame Police. Anders sieht es bei der Bauhelferversicherung der Berufsgenossenschaft aus. Jeder Bauhelfer muss unabhängig von den geleisteten Stunden und der ausgeführten Tätigkeit bei der örtlichen Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Dann besteht der grundlegende Schutz durch die Berufsgenossenschaft und die Meldepflicht ist erfüllt.

Bauversicherung

Mit den im nachfolgenden Teil ausführlich erläuterten Bauherrenversicherungen können Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Familie, Ihre freiwilligen Bauhelfer und Ihr im Bau befindliches Gebäude umfassend und bedarfsgerecht schützen.

Die Vielfalt der angebotenen Versicherungspolicen in direktem Zusammenhang mit einem Bauvorhaben und mit einer Immobilie im eigenen Besitz ist auf den ersten Blick kaum überschaubar. Zusammengefasst können alle in diesem Bereich angebotenen Policen in die Hauptkategorie Bau- und Gebäudeversicherung eingeordnet werden.

Innerhalb dieser Sparte bestehen grundlegende Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungspolicen, da es sich hierbei sowohl um reine Sachversicherungen als auch um Personenversicherungen handelt. Zudem erfolgt eine Unterscheidung nach der Laufzeit der Versicherungspolice in Bezug auf das Vorhaben.

Bauhelfer

Ein nicht unerheblicher Anteil der Bauversicherungen ist rein auf das Bauvorhaben an sich ausgelegt. Der Versicherungsschutz muss hier von Beginn des Bauvorhabens bis zur endgültigen Fertigstellung der Immobilie bestehen. Diese Versicherungen werden als Bauherrenversicherungen bezeichnet und sollen Sie als zukünftigen Besitzer der Immobilie vor finanziellen Schäden bewahren. Die angebotenen Bauherrenversicherungen decken sowohl Ansprüche an Sie als Bauherren als auch finanzielle Aufwendungen die aus unvorhergesehen Ereignissen am Bau entstehen.

Sie als Bauherr sollten im Vorfeld den Versicherungsschutz an Ihr Vorhaben anpassen und können Sich auf diese Seite ausführlich über die in Frage kommenden Policen informieren:

Nicht zu unterschätzen ist auch der Versicherungsbedarf, der dann mit der Fertigstellung der Immobilie entsteht. Sobald die erbaute Immobilie ihrem geplanten Verwendungszweck dienen kann, ändert sich der Versicherungsbedarf grundlegend. Abhängig von der Art der gebauten Immobilie und von Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis stehen hier die sogenannten Bauwesenversicherungen zur Auswahl. Die Bauwesenversicherungen kommen für selbst genutzte Wohngebäude ebenso zum Tragen wie für vermietete Wohnobjekte oder aber für leerstehende Grundstücke in Ihrem Besitz. Eine abgeschlossenes Bauvorhaben und die Fertigstellung der Immobilie führen zur Beendigung der zu Beginn vorhandenen Bauherrenversicherungen. Mit der Bauwesenversicherung schützen Sie sich dann vor den finanziellen Folgen, die aus der Zerstörung oder der Beschädigung der Immobilie entstehen. Zudem können aus berechtigten Ansprüchen an Sie als Besitzer finanzielle Forderungen entstehen, gegen die Sie sich mit der entsprechenden Police schützen können.

Sie als Eigentümer können Sich vor den finanziellen Folgen in Zusammenhang mit einer selbstbewohnten oder vermieteten Immobilie ausreichend durch die passenden Versicherungspolicen schützen. Auf diesen Seiten informieren wir Sie zu den wichtigsten Bauwesenversicherungen:

Bei der Vielzahl und der Vielfalt der angebotenen Versicherungspolicen ist ein Vergleich im Vorfeld nicht nur ratsam, sondern sogar erforderlich. In erster Linie gilt es, den persönlichen Bedarf zu ermitteln und den daraus resultierenden Umfang der Versicherung zu gestalten. Wir stellen Ihnen die grundlegenden Informationen zu den Anbietern der Bauherren- und Bauwesenversicherungen zur Verfügung. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen tarifliche Besonderheiten und wichtige Grundlagen auf.

Wir zeigen Ihnen auf, was Sie bei einem Vergleich der Bauwesenversicherung und der Bauherrenversicherung beachten können und sollten, um den richtigen Versicherungsschutz zu einem ansprechenden Beitrag zu erhalten. Sie müssen nicht alle angebotenen Versicherungspolicen in vollem Umfang für Ihr Bauvorhaben und Ihre Immobilie vorweisen. Häufig ist eine kombinierte Versicherung oder aber der Einschluss einzelner Bestandteile für das jeweilige Vorhaben ausreichend. Welche Beträge und welche Wertangaben ausschlaggebend sind, und wie Sie sich vor den finanziellen Folgen der auftretenden Gegebenheiten und Schäden absichern können, erläutern wir Ihnen gerne.

Informieren Sie sich auf dieser Seite bereits im Vorfeld über Ihre Möglichkeiten zur Absicherung eines Bauvorhabens und einer fertig gestellten Immobilie. So sind Sie nicht nur bei einem Vergleich im Vorteil, sondern während der gesamten Bauphase und der Zeit danach auf der sicheren Seite.